Handlungsfelder

Der Stadtentwicklungsplan Feldkirch soll die Entwicklungsperspektiven des Ortes aufzeigen und als Handlungsprogramm der Stadt für die nächsten Jahre dienen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Städte und Gemeinden mit Herausforderungen konfrontiert sind, die weitreichende Konsequenzen für alle kommunalen Infrastruktur- und Dienstleistungsbereiche haben. Diese lassen sich in die vier folgenden Handlungsfelder gliedern:

 

Raumstruktur | Siedlungsentwicklung | Wohnen | Städtebauliche Gestalt | Identität

Wo sollen die räumlichen Schwerpunkte der Siedlungsentwicklung liegen? Welche Flächenpotentiale sollen in welchem Zeithorizont angegangen werden? Welchen Stellenwert hat die Innenentwicklung? Wie und für wen sollte in Hinblick auf die demografische Entwicklung Feldkirchs zukünftig gebaut werden (Wohnform, Dichte Zielgruppen)?

Welche städtebauliche Qualität weißt Feldkirch insgesamt auf? An welchen Stellen im Stadtgebiet könnte das städtebauliche Erscheinungsbild noch verbessert werden? Wie unterscheidet sich die städtebauliche Qualität in den einzelnen Stadtteilen? Wie kann der Charakter der einzelnen Stadtteile und deren Ortsmitten gefördert werden?

Wirtschaft und Handwerk | Landwirtschaft | Einzelhandel | Kultur | Tourismus

Wie kann das Niveau der Gewerbestruktur erhalten und gesichert werden? Wie schafft man es, Fachkräfte für eine Tätigkeit in Feldkirch zu begeistern? Wie kann der Einzelhandel langfristig erhalten und gestärkt werden? Wie lässt sich eine mögliche weitere Flächeninanspruchnahme mit der Landwirtschaft realisieren? Inwieweit soll bei der Erschließung von (neuen) Betriebsgebieten eine Kooperation mit Nachbargemeinden angestrebt werden?

Wie kann das kulturelle Angebot der Stadt zukünftig gesichert und ausgebaut werden? Schöpft die Gemeinde/Region ihre bestehenden touristischen Potentiale aus? Welche attraktiven Freizeitangebote bietet Feldkirch? Wie sollte mit dem Thema der gastronomischen Einrichtungen sowie der Übernachtungsmöglichkeiten umgegangen werden? 

Natur und Landschaft | Energie und Klimaschutz | Naherholung

Was zeichnet die Feldkircher Landschaft aus? Was sind besonders wertvolle und schützenswerte Landschaftsräume? Welchen Beitrag kann die Stadt Feldkirch zur Naturvielfalt im Siedlungsgebiet leisten? Was ist für eine energiebewusste Raumentwicklung wesentlich und wie kann diese vorangetrieben werden? Welche Formen erneuerbarer Energien haben für Feldkirch/die Region eine besondere Zukunft? Welche Frei- und Naherholungsräume sind besonders wichtig? Welche Freizeit- und Naherholungsangebote braucht es auf Stadtteilebene, welche für die Gesamtstadt? Sind die vorhandenen und vorgesehen Stadtteilparks ausreichend und an welchen Stellen wären ergänzende Standorte sinnvoll? 

Soziales und Infrastruktur | Bildung und Betreuung | Gesundheit | Mobilität

Wie sieht die familien- und generationengerechte Stadt aus? Ergeben sich durch die demografische Entwicklung Feldkirchs neue Bedarfe für Kinder, Jugendliche sowie Seniorinnen und Senioren? Wie gestaltet sich das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen? Wie kann eine ausreichende gesundheitliche Versorgung zukünftig gewährleistet werden?

Welche Mobilitätsformen müssen zukünftig gestärkt werden? Welche Verbesserungen im ÖPNV sind erstrebenswert und finanzierbar? Welche neuen Anforderungen an die Infrastruktur stellt die Mobilität von morgen? Wie und an welchen Stellen im Stadtgebiet können neue Mobilitätsformen (z.B. Elektromobilität) gefördert werden?